...

Angebliche Servicemitarbeiter schüren Angst und erschleichen sich den Zugang zu Ihrem PC.

Hilferufe aus unserem Kundenkreis zeigen, dass aktuell verstärkt vermeintliche Servicemitarbeiter, bespielsweise von Microsoft, in betrügerischer Absicht Endanwender anrufen.  Sie bieten an, den PC von angeblichem Virenbefall zu befreien. Hierzu erbitten diese Betrüger einen Fernwartungszugang. Im unschädlichsten Fall lassen sie einfach ein wichtig aussehendes Skript über den Bildschirm laufen, tun ansonsten gar nichts und verlangen zum Schluss eine Bezahlung. Natürlich bietet sich den Betrügern aber auch die Möglichkeit, über die Fernwartung Daten zu stehlen, Trojaner zu installieren oder so lange Daten zu löschen, bis ein zahlungsunwilliger Betrogener entnervt aufgibt und Geld überweist. In unserem Kundenkreis kam es in den letzten Wochen verschiedentlich zu diesen Zwischenfällen, einmal mit massivem Datenverlust. In Deutschland gibt es inzwischen über 8000 Betroffene dieses vor allem von indischen Callcentern ausgehenden Betrugs.

Lassen Sie sich daher auf keinen Fall auf solche Telefonate ein, legen Sie einfach auf. Insbesondere, wenn Sie sensible Kunden- oder gar Patientendaten auf Ihrem Rechner gespeichert haben, ist die Gefahr immens - zudem sind Sie bei Verdacht auf Verlust von personenbezogenen Daten meldepflichtig.

Sollten sie einen solchen Anruf erhalten und Angst haben, ihr PC könnte tatsächlich von einem Virus befallen sein, beenden sie den Anruf umgehend und melden sie sich für einen Virencheck bei uns.